Betreutes
Wohnen


Das Betreute Wohnen richtet sich an Menschen, die sich eine intensive Begleitung und Unterstützung wünschen, um ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Das Betreute Wohnen ist eine Eingliederungshilfe und damit eine Sozialhilfeleistung nach § 54 SGB XII für Menschen, in schwierigen und belastenden Lebenssituationen - das Gesetz spricht von Menschen, die behindert oder von Behinderung bedroht sind.

Für die Landkreise Gießen, Lahn-Dill und Wetterau stehen hierfür Plätze im Betreuten Wohnen (LWV) zur Verfügung.

Für viele geht es darum, einen festen Ansprechpartner zu haben, der sie in ihrer schwierigen Lebenssituation begleitet und an den sie sich vertrauensvoll bei jedweder Art von Problemen wenden können. Nutzer_innen werden entweder zu Hause besucht oder sie kommen zu Gesprächen in das Hans-Peter-Hauschild-Haus. Der zeitliche Umfang, in dem Betreutes Wohnen geleistet wird, wird den jeweiligen Lebenssituationen individuell angepasst. Zu den Arbeitsinhalten zählen die Verarbeitung und Auseinandersetzung mit der Erkrankung und - vor allem zu Beginn der Kontakte - die Klärung finanzieller, rechtlicher und auch medizinischer Fragen.

Ansprechpartner für die Aufnahme in das Betreute Wohnen:
Martin Klatt


Email: m.klatt@hauschildhaus.de

 


TOP
© 2019 Hans Peter Hauschild Haus
Diezstr. 8 · 35390 Gießen · fon +49 (0)641/390226 · E-Mail: post@hauschildhaus.de